Das El Lobo Kartell – Teamfähigkeit

Das Modul

El Lobo, auch „der Wolf“ genannt, ist der Kopf eines der mächtigsten Verbrecher Kartelle aus Mittelamerika. Ziel dieses Moduls ist es, sein Geheimversteck zu identifizieren. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan, da es sich überall auf der Welt befinden kann. Wir teilen die Klasse in mehrere Gruppen von jeweils 3-5 Auszubildende auf. Die Kleinteams müssen in Eigenregie verschiedenen Spuren, Hinweisen und Zeugenaussagen nachgehen. Hierzu braucht es strategisches Geschick, einen ausgeklügelten Plan und gute kommunikative Skills, um am Ende die 10.000.000 Pesos Lösegeld einzustreichen.

Das El Lobo Kartell ist ein Trainingsmodul im Blended-Learning Format. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist ein funktionerendes W-Lan im Klassenraum. Wir bringen die gesamte notwendige Technik für die Durchführung des Trainings mit. Wir arbeiten mit Laptop, Beamer, I-Pads und diversen digitalen Tools. Jedes „Kopfgeldjäger“ Team bekommt für die Durchführung ein I-Pad zur Verfügung gestellt. Die Dauer des Moduls umfasst 4 Schulstunden.

Covid 19

Das Blended-Learning Konzept wurde mit Blick auf die Bedingungen des Unterrichts im Pandemiekontext erstellt. Das bedeutet, die Einhaltung der Hygieneregeln (u.a. Abstandsgebot und kein körperlicher Kontakt) sind, wie im Prsäenzunterricht auch, zu jedem Zeitpunkt gewährleistet. Die Lernelemente in dem Projekt SKA PLUS basieren alle auf dem Erlebnisfaktor. Aus didaktischer Sicht, ist dieser das zentrale Element für die Motivation sich mit dem jeweiligen Thema auseinanderzusetzen. In diesem Modul generieren wir den Erlebnisfaktor durch Videosequenzen, digitale Tools, und die Einbettung in ein spannendes Story Telling Szenario.

Für Fragen oder mögliche Termine stehen wir gerne zur Verfügung: Kontakt